Professionelle, firmenweite WLAN Lösung mit Unifi Access Points (Ubiquiti Networks)

splash-bg2Endlich! Eine sehr gute WLAN Lösung für kleinere und mittlere Unternehmen bis hin zum Grosskonzern. Auch sehr gut geeignet für diverse unterschiedliche Veranstaltungen und ebenfalls privat empfehlenswert für Personen mit fortgeschrittenen Informatikkenntnissen und die es Leid sind am anderen Ende der Wohnung keinen WLAN-Empfang mehr zu haben.

Ich persönlich bin begeistert von den Unifi Produkten. Wir setzen 10 Unifi AP in der Firma ein an zwei Standorten und privat habe ich 3 Unifi AP Zuhause im Einsatz. Auf digitec.ch werden die Ubiquiti UniFi AP wie folgt angepriesen:

Unifi ist ein revolutionäres WLAN-System mit überdurchschnittlicher Performance und grenzenloser Skalierbarkeit.

Ich finde das die Firma Ubiquiti Networks, Inc. hier eine wirklich brauchbare und gute WLAN-Lösung auf den Markt gebracht hat. Die anderen Produkte der Firma kenne ich leider zuwenig.
Einige Vorteile dieses Produkts:

  • (beinahe) beliebig skalierbar
  • zentrale Verwaltung
  • detaillierte Statistiken
  • automatische Firmware-Upgrades
  • Wireless Mesh (Wireless Uplink)
  • WLAN-Gruppen
  • Mehrere WLANs (SSIDs)
  • Gast Portal / Hotspot Support
  • Ereignisse und Benachrichtigungen
  • (Zero-Handoff) Roaming
  • Support für mehrere Seiten (Standorte) für eine Management-Software
  • Support für Karten und Grundrisse
  • VLAN-Unterstützung
  • .. und weitere Features

Der Preis ist sicher ein weiterer Pluspunkt. Hier ist jedoch Vorsicht geboten! Die normalen Unifi AP haben Wireless zwar eine maximal unterstütze Bandbreite von 300 Mbps aber auf der LAN Seite nur einen 100 Mbps Anschluss. Für “normale” firmenweite Netzwerke sollte dies jedoch ausreichen. Bei spezieller, grösserer Anwendung des WLAN-Netzwerks sollte hier auf den teureren Unifi AP PRO zurückgegriffen werden. Der hat zwei 1000 Mbps Ethernetanschlüsse und unterstützt Wireless bis zu 450 Mbps.

Webseite: http://www.ubnt.com/unifi

Für genauere Details zum Unifi Controller und den Unifi APs Indoor/Outdoor: http://dl.ubnt.com/datasheets/unifi/UniFiAPDS.pdf

Spätestens nach dem Lesen des vorhergehenden PDFs versteht man die Möglichkeiten dieses Aufbaus. Es sind fast keine Grenzen gesetzt. Wenn der Server und die ersten APs stehen ist das einbinden von neuen APs sehr einfach. Der Typ Outdoor/Indoor spielt dabei keine Rolle. Mit einem Mausklick kann der AP “adoptiert” werden und ist nach einiger Zeit im Netzwerk eingebunden. Die gewünschten Netzwerke (SSID) werden automatisch darauf konfiguriert, die Firmware automatisch auf den neuesten Stand gebracht. Hier ein Beispielbild für einen Universitäts Campus:
web_unifi06

Zu bedenken: Es ist nicht ganz trivial ein solches WLAN-Netzwerk privat oder in der eigenen Firma aufzubauen. Es ist auf jedenfall empholen sich genauestens mit diesem Produkt auseinander zu setzen und das Netzwerk bis ins Detail vorhergehend zu planen und alle nötigen Abklärungen zu treffen.

Einrichtungstipps:

Für Systemadmins: Nach meiner Erfahrung mit den Unifi APs empfehle ich als Plattform für die Management Software (Unifi Controller) ein Ubuntu Server. Das Handling ist sehr einfach und die Updates können via apt verwaltet/aufgespielt werden. Unifi Controller auf Ubuntu installieren (ab “UniFi Controller APT howto”): http://community.ubnt.com/t5/UniFi-Updates-Blog/UniFi-2-4-5-is-released/ba-p/544456

Für den Heimgebrauch muss ein Computer zu Verfügung stehen der als Server fungiert. Also eine Gerät das immer läuft. Wer sich mit Linux (Ubuntu) nicht auskennt, sollte hier eher auf die OS X oder Windows Variante des Unifi Controller ausweichen. Unifi Controller Download: http://www.ubnt.com/download#UniFi:AP
Die minimale Anforderung muss auch gegeben sein.

Minimale Anforderungen für den Unifi Controller: http://community.ubnt.com/t5/UniFi-Controller-Installation/UniFi-System-requirements-for-controller-software/ta-p/412707

Es empfiehlt sich die APs per LAN anzuschliessen um Wireless Uplinks zu vermeiden. Nur wenn es keine andere Möglichkeit gibt, sollte ein Wireless Uplink in Erwägung gezogen werden. Wireless Uplinks können zu etlichen Performance Problemen führen.

Genereller Zugriff auf den Unifi Controller: https://:8443/

Bild “Statistics” von meinem Unifi Controller Zuhause. Unten ist das “aufgeklappte” Settings Tab zu sehen:
web_unifi01

Die Map (mehrere Maps sind möglich, ebenfalls Karten von Google Maps):

web_unifi02

Users:
web_unifi03

AP Verwaltung:
web<em>unifi04 web</em>unifi05

Unifi AP und SSH: Es kann ebenfalls über ssh auf einen einzelnen AP eingeloggt werden. Dies ist nützlich für Troubleshooting.

Ein wichtiger Anlaufpunkt bei der Installation und beim Betrieb der Unifi APs: http://wiki.ubnt.com/UniFi_FAQ